Gut zu
wissen
in wessen
Hände
man sich
begibt

Klaus Rahde

Praxis für Physiotherapie /
Krankengymnastik
und Massage

in Rodenberg

 
¬
Behandlungsprinzip  
Team  
Therapien  
Schulung und Fortbildung  
Kontakt/Impressum  
 
 
 

Behandlungsprinzip

Ausgehend von der Vorstellung, dass jeder Patient anders ist und jede Krankheit individuell verläuft, reagiert jeder Patient auch anders auf seine Krankheit.
Aus diesem Grund benötigt er/sie einen individuellen Therapieplan, eine auf die jeweilige Person abgestimmte Behandlung und eine persönliche Betreuung.

In unserer heutigen Gesellschaft, die für Krankheiten immer weniger Zeit und Geld hat, möchten wir uns für jeden Patienten die Zeit nehmen, die erforderlich ist, um die jeweilige Behandlungsmethode bzw. -technik richtig anzuwenden. Dieses erfolgt entweder bei uns in der Praxis oder bei Ihnen zu Hause.

Natürlich können meine Kollegen/innen und ich alle gängigen und bekannten Behandlungsmethoden und –techniken anwenden. Sollten Sie dennoch Fragen
Zu bestimmten Therapieformen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Aufgabenschwerpunkte

Alle notwendigen Massagen und krankengymnastischen Therapien.

Insbesondere zur Behandlung:
- von Wirbelsäulenerkrankungen
- des Muskel- und Bandapparates
- von Lähmungen ( z.B. Schlaganfall ...)
- von lymphatischen Stauungen (z.B. nach Brustentfernung)
- bei Sportverletzungen
- bei Inkontinenz

Ergänzend bieten wir an:
- Hilfsmittelberatung
- Hausbesuche
- Gruppengymnastiken
- diverse Wellnessprogramme (z.B. Aroma Massage, Bienenwachspackungen)

Heilpraktiker nur für Physiotherapie

Seit dem 01.06.2013 können Sie auch ohne ein ärztliches Rezept zu uns kommen. Um sie wirkungsvoll behandeln zu können wird, erst ein Anamesebogen ausgefüllt und in der dann stattfindenden Untersuchung wird abgeklärt, ob oder welche physiotherapeutischen Anwendungen für Sie geeignet sind. Sowohl die Befundung als auch die Behandlungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).
Sprechen Sie vorher mit Ihrer Krankenkasse, Beihilfestelle oder privaten Krankenkasse über die Übernahme eventueller Kosten.



 
   
   ↑